Dienstag, 20. November 2007

Flyer Fedora 8 - ein Entwurf

An der OpenExpo (siehe auch die Berichte von Tag 1 & 2) haben wir gemerkt, dass es gut wäre, wenn wir an den Veranstaltungen Flyer hätten, wie am LinuxTag in Berlin. Denn die Leute, möchten nicht nur ein Installationsmedium, sondern auch einen "Zettel" dazu, der ihnen Informationen liefert.
Nun dauert es aber noch ein paar Wochen oder besser Monate bis die OpenExpo in Bern stattfindet, aber ich habe trotzdem schon mal mit einem Flyer begonnen. Ich bin weder Grafiker noch Layouter und aus diesem Grund sieht der Flyer in den Augen der vorhin genannten Personengruppen sicher dilettantisch aus. Nach einer Weile habe ich auch gemerkt, dass Scribus nicht ein Programm zum Schreiben von Inhalt ist, sondern nur zum Platzieren von Elementen. Die Basis-Informationen stammen grösstenteils aus dem Fedorawiki.

Hier mal ein der Prototyp



Der Text des Flyers stammt von folgenden Seite: http://www.fedorawiki.de/index.php/Fedora_8

Die Leute an den *BSD-Ständen an der OpenExpo hatten Dreifach-Seite. Dies würde mir auch gefallen, aber ich denke an das Falten (und den Zeitaufwand) und so ist es ein A4, welche zu einem A5 gefaltet wird. Braucht es nur einen Arbeitsgang...

Achja, Verbesserungen, Hinweise, Anmerkungen aller Art sind herzlich willkommen.

Kommentare:

liquidat hat gesagt…

Hm,

zwei Sachen:

Erstens, mache für all die Texte eine Seite im Wiki, damit man dort einige Sachen verbessern kann. Gerade stilistisch würde ich einige Kleinigkeiten abändern, die ich aber nicht alle hier anmerken will (zumal einie Änderungen bestimmt auch eher Geschmackssache sind). Wenn die Seiten direkt aus dem Wiki kommen, könnte ich dort auch Verbesserungen einfließen lassen.
Zweitens, der Text liegt nicht richtig gefühlsmäßig. Leider bin ich kein Layouter, aber irgendwas stimmt nicht. Z.B.: Auf der Rückseite ist es nicht notwendig, dass der Text über das Hintergrundbild drüber geht. Verschmäler vielleicht den ersten Absatz entsprechend, ev. sieht das besser aus. Und: das Innenblatt würde erschlagend wirken. Kann man da kein Bild einfügen oder so? Und wie sieht das Innenblatt-Layout aus, wenn du es zweispaltig machst? Bedenke, dass normale Computerzeitschriften meist drei Spalten auf einer A4-Seite haben.

Eine Idee noch zum Innenblatt: statt Bilder könntest du eventuell auch Kästen einbauen, die z.B. einmal die Paketversionen und einmal die weiteren Änderungen enthalten. Diese Kästen könnten weitestgehend frei positioniert werden und würden so den Textfluss auflockern. In Computer-Magazinen hast du meist 1 bis 2 freie Elemente (Bild oder so ein Kasten) pro Seite.

Natürlich ist das alles aber auch eine Zeitfrage... :/

Fabian hat gesagt…

der Inhalt kommt direkt aus dem Fedora Wiki ( http://www.fedorawiki.de/index.php/Fedora_8 ).

Ja, die Innenseite ist nicht so der Hit...der Text ist zu klein, und Du hast Recht mit dem Layout. Gerade "Paketversionen" und "Weitere Feature" würden sich anbieten für Kästchen.

Ich hätte wohl besser ein paar Print-Median angeschaut, bevor ich mich an dieses Projekt gemacht hätte ;-)

Viele Dank für Deinen "Review"

red hat gesagt…

Also rein gestalterisch gefaellt mir der Flyer doch sehr. Ausser, dass der Text nicht ueberall gleich gross ist. Mir persoenlich wuerde der Text als Blocksatz besser gefallen.

Die 8 auf der Titelseite sieht irgendwie nicht wirklich wie ne Zahl aus sondern eher wie ein umgedrehtes unendlich-Symbol. Und sie steht nicht mit dem Text "Fedora" auf einer Zeile (muss der Text zwingend direkt unter dem Logo sein?) Vielleicht waere es auch eine Idee das Titelblatt quer zu bedrucken, mit dem Logo wie auf der Rueckseite plus "8" in derselben Groesse.

Mehr Spalten wuerde ich auf keinen Fall machen, aber die Idee, dass der Text auf der Rueckseite nicht ueber das Hintergrundbild drueber gehen sollte find ich sehr gut.

Stimmen die Paketversionen so?

Am FAD am Weekend koennen wir sicher auch noch darueber sprechen.

Fabian hat gesagt…

ja, wir sollten am Wochenende darüber sprechen. Ich nehme mal einen Ausdruck von ein paar Varianten mit, wenn die Zeit reicht, denn dann haben wir etwas handfestes ;-)

Die 8 ist der gedrehte Teil des Symbols. Aber die Postition und die Grösse ist verhandelbar. Als Basis könnten eventuell auch die CD/DVD-Design herhalten.

Ob die Paketversionen stimmen, weiss ich nicht, denn ich habe es aus dem Wiki kopiert, ohne zu prüfen.

liquidat hat gesagt…

Ich habe ein paar Sachen im Wiki-Text geändert, vielleicht ist da was brauchbares bei.