Donnerstag, 10. Juli 2008

OpenID

Da sich viele Leute aus Datenschutzgründen nicht bei Google registrieren wollen, habe ich nun den OpenID-Support eingeschaltet. So können auch Personen Kommentar hinerlassen, welche keine Account bei Google haben. Das Fedora-Projekt ist übrigens nun auch ein OpenID-Provider. So kann man sich über dieses System (dem Fedora Account System, um präziser zu sein) authentifizieren lassen.

Kommentare:

red_alert hat gesagt…

Gute Sache ;)

jsimon hat gesagt…

Gleich mal testen!