Dienstag, 13. Mai 2008

Fedora 9 - Tag O

Der Counter ist bei "1" und in wenigen Stunden ist Fedora 9 allgemein verfügbar. In anderen Worten heute ist der Geburtstag von Fedora 9. Die Fedora-Installationen haben meistens nicht so ein langes Leben, denn nach einem halben Jahr kommt schon wieder eine neue Version und das immer wieder. Zweimal pro Jahr ein Neuinstallation liegt gerade noch drin, aber was ist man nicht alles bereit zu tun, um immer am Aktuellsten zu sein ;-) Aus meiner Sicht wäre es sehr schön, wenn mit jeder neuen Version die Hardware-Anforderungen sinken statt steigen würden. Denn so hätte man mit älterer Hardware an den neueren Software-Version mehr Freude. Ein kleiner Wunschtraum. Glücklicherweise gibt es im grossen Mass Bestrebungen schlankere grafische Oberflächen den Fedora-Benutzern zur Verfügung zu stellen. Ich lasse mich mal überraschen, ob ich heute noch zu meiner Fedora 9-Installation kommen werde. Je nach dem wie die Mirror-Server ausgelastet sind. Morgen ist noch Fedora Ambassadors Meeting, ob es schlau ist vorher eine Neuinstallation zu machen? N.B. Paul hat eine nette Ankündigung geschrieben.

Kommentare:

red hat gesagt…

Wieso Neuinstallation? Gibt doch auch Updatefunktionalitaet ;) Ok, ich selber bevorzuge auch Neuinstallation ab DVD...aber diesmal hab ich wohl auch nur Zeit fuers Update.

Aja, wenns mit dem Download nich klappt, brenn ich dir gerne was du brauchst...hab glaubs alle gaengigen ISOs parat.

Fabian hat gesagt…

Ich mache gerne Neuinstallationen, da ich mich so sehr schnell den angesammelten Programmen entledigen kann, welche ich so wie so nicht brauche. Die ist bedeutend schneller als eine Liste machen und dann entfernen ;-)

Mit yum wären sie ja sehr schnell wieder da...