Freitag, 8. Februar 2008

Übersetzungen

Wieder einmal zeigt sich deutlich, wie sehr die Arbeit von Übersetzern von gewissen Entwicklern geschätzt wird. Nämlich gar nicht...Der Bug-Report für Avahi für die Übersetzung ist schon seit etwas mehr als einem Monat offen. Es wäre 20 Sekunden oder weniger Arbeit für einen der beiden Entwickler. Ab mit der Datei ins Repository und getan ist es. Ich gebe mal einen Tipp ab: Avahi wird in Fedora 9 nicht in der deutschen Version verfügbar sein. Die Übersetzungen werden nur als notwendiges Übel angesehen, denn wer will schon, dass die Programme in der Mutterprache der Anwender verwendet werden können. Dies gibt mir ein bisschen das Gefühl, dass den Entwickler die Endanwender egal sind. Wie soll ich meiner besser Hälfte am Telefon erklären, wie sie irgendetwas machen kann, wenn Sie nicht lesen kann, was das Programm ausgibt? Es sprechen NICHT alle Anwender englisch, nur so als Erinnerung für alle Entwickler, welche es vergessen haben ;-) Wenn die Entwickler die Übersetzungen nicht so schnell, wie möglich, in ihre Repositories hochladen, denn besteht die Gefahr, dass die Arbeit der Übersetzer doppelt gemacht wird. Das nächste Mal haben dann leider diese Programme sicher keine Priorität mehr. Die Entwickler sollten sich nur fragen, was mit ihren Programmen passiert, wenn sie niemand benutzt... Es anderes Beispiel ist, die Sache mit transifex. Es ist schon lange kund getan worden, dass damit ein Werkzeug zur Verfügung steht, welches den Übersetzungsprozess vereinfacht. Der Aufwand zum Verfügbarmachen der Funktionalität, so dass transifex genutzt werden könnte, hält sich in Grenzen. Jedoch macht mir folgenden Liste wenig Mut, dass in naher Zukunft (vor Feodra 9) alle Module weg von "Elvis" sind.

Kommentare:

Jakub hat gesagt…

Meiner Meinung nach, du solltest sich interessierten über Übersetzungen für yum.

Aber besser du nicht vergess - das ist nur meine Meinung :> .

PS: Ich weiss nicht, ob ich hier alles gut geschrieben hat... Ich lerne Deutch in die Schule.

Fabian hat gesagt…

Für die Übersetzung von yum habe ich heute wieder einen Bug-Report eröffnet.

Jakub hat gesagt…

Hast du mir verstanden :D ?

Ja! Ich bin nicht so schlecht :D .

PS: Könntest du mir sagen, warum bist tu Benutzer den Google's Blogger?

Fabian hat gesagt…

ich konnte den Sinn Deines Kommentares erraten ;-)

Ich benutze Blogger, weil es das System war, welches mir am besten gefallen hat. Livejournal war mir unsympatisch. Aber am Ende spielt es doch nicht keine Rolle, was für ein Blogging-System man nutzt.

Jakub hat gesagt…

"Aber am Ende spielt es
doch nicht keine Rolle, was für ein Blogging-System man nutzt."

Nein... Es ist wichtig, was für ein Blogging-System man nutzt, weil zB. Blogger has unangenehm Kommentar-System.

Alle andere Blogging-Systeme haben das Formular unter dem Post.

Hier andere website is geöffnet.

WordPress ist gut Blogging-System.

Hast du WP benutzt?

Fabian hat gesagt…

Gut und schlecht, schwarz und weiss...es kommt auf den Standpunkt an.

Nur weil eine Funktion besser ist, resp. einem Benutzer nicht gefällt, heisst dies noch lange nicht, dass das ganz schlecht ist.